Fördermöglichkeiten


Bildungsscheck

Wer bietet das an?

Das Land Nordrhein-Westfalen vergibt "Bildungsschecks", um die berufliche Qualifizierung zu fördern. Es werden 50 Prozent der Kosten für eine beruflich orientierte Fortbildung, maximal 500 €, pro Scheck übernommen. Die Fördergelder stammen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Für wen?

In Anspruch nehmen können diese Schecks einzelne Arbeitnehmer oder Unternehmen mit bis zu 249 Beschäftigten bzw. einem Jahreseinkommen von max. 30.000€. Voraussetzung ist, dass seit zwei Jahren keine betriebliche Weiterbildung mehr besucht wurde. Die "Bildungsschecks" können Sie in der Regel für alle SprachHaus-Seminare verwenden.

Wie bekommt man den Bildungsscheck?

Dazu lassen Sie sich zunächst von einer der zugelassenen Beratungsstellen einen Scheck genehmigen. Z.B. die IHK, Wirtschaftsförderungsgesellschaften der Städte und Kommunen, Volkshochschule, Handwerkskammer.

Die aktuelle Liste der Bildungsberatungsstellen des Landes finden Sie aufwww.bildungsscheck.nrw.de.

 

Bildungsprämie

Wer bietet das an?

Der Staat vergibt die "Bildungsprämie", um die individuelle berufliche Weiterbildung zu fördern. Es werden pro Prämiengutschein 50 Prozent der Kosten für eine beruflich orientierte Fortbildung, maximal 500 €, übernommen; d.h. die Maßnahme darf nicht teuerer als insgesamt 1.000 € sein. Die Fördergelder stammen aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der EU.

Für wen?

In Anspruch nehmen können diese Prämie alle Erwerbstätigen, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 Euro (40.000 Euro bei Verheirateten) nicht übersteigt. Eine weitere Voraussetzung ist eine persönliche und kostenlose Beratung bei einer der über 500 Beratungsstellen in Deutschland.

Wie bekommt man die Bildungsprämie?

Dazu lassen Sie sich zunächst von einer der über 500 Beratungsstellen kostenlos und persönlich beraten. Im Anschluss an das Beratungsgespräch können Sie sich für die Bildungsprämie anmelden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bildungspraemie.info oder unter der kostenlosen Hotline 0800-2623-000.

 

Beispiel

Die verkürzte Zusatzqualifizierung für DaZ-Lehrkräfte in Integrationskursen kostet 650 €. Wenn Sie einen Prämiengutschein haben ist er in diesem Falle 325,00 € inkl. MwSt wert. SprachHaus stellt Ihnen also nur 325 €  in Rechnung.

Bei Fragen hilft Ihnen SprachHaus natürlich gern weiter. Rufen Sie uns einfach an unter 0221 / 8011074 oder schreiben Sie uns.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen